Andrzej Sapkowski:
Zeit des Sturms

Sapkowski: Zeit des Sturms
Im neuen Teil von Andrzej Sapkowskis Geralt-Saga gerät der Hexer in ein Netz voller Intrigen und muss sich gegen mächtige Feinde wehren. 

Das Königreich Kerack wird von Thronstreitigkeiten erschüttert. In der Hoffnung auf einträgliche Arbeitsmöglichkeiten reist der Hexer Geralt von Riva dorthin und wird kurz nach seiner Ankunft auf Betreiben der Zauberin Koralle verhaftet. Sie will ihn zwingen, den Auftrag einer Gruppe von Zauberern anzunehmen.

Er soll einen Dämon vernichten, der in Körper von Menschen schlüpft und blutige Massaker anrichtet. Dank der Beziehungen des Troubadours Rittersporn wird Geralt freigelassen und entdeckt, dass einer der Zauberer den Dämon geschaffen hat. Geralt kann ihn und seine Kreatur überwältigen und geht auf die Suche nach seinen wertvollen Schwertern, die ihm gestohlen wurden. Sie sollen in Nowigrad versteigert werden.

Auf einem Schiff, das dorthin fährt, soll er Passagiere und Mannschaft beschützen. Sie haben die Tochter einer Aguara, eines zauberkräftigen Fuchswesens, in ihrer Gewalt und werden von der Mutter verfolgt. Sie leitet das Schiff in ein Gewirr von Flussarmen, aus dem es kaum ein Entrinnen gibt …

Chronologisch steht der Roman zwischen den Bänden ›Der letzte Wunsch‹ und ›Das Schwert der Vorsehung‹, die den Prolog zum Hexer-Zyklus bilden.

›Zeit des Sturms‹ ist als Klappenbroschur und eBook erhältlich
[dtv_titelliste titel=“26057,42609″ sortierung=“manuell“]

Neu: alle Teile des Hexer-Zyklus‘ jetzt auch als eBook
[dtv_titelliste titel=“40008,40032,41023″ sortierung=“manuell“]

[dtv_titelliste titel=“40035,40160,40709″ sortierung=“manuell“]

[dtv_titelliste titel=“40290,40675″ sortierung=“manuell“]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.