Unsere Neuerscheinungen im September

Große Emotionen, schockierende Geschichten und ganz viele Abenteuer – unsere Neuerscheinungen heilen so manch gebrochenes Herz, bereiten schlaflose Nächte oder lassen uns die alten CDs von den verstaubtesten Regalbrettern runterholen. Für welche unserer Bücher ihr euch diesen Monat auch entscheiden mögt, eine emotionale Achterbahn ist garantiert!

In ›Zehn Jahre du und ich‹ arbeiten Becca und Charlie die Bucket-List ihrer verstorbenen Freundin ab, und obwohl sie sich jahrelang nicht ausstehen können, fliegen zum Schluss doch einige Funken. Für alle Pferdeliebhaber*innen gibt es spannenden Lesestoff: ›Gut Aubenhausen‹ entführt uns in die Welt des Dressurreitens samt hilffreicher Tipps der Doppelolympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl. Geschlechter(un)gerechtigkeit in Zahlen: ›Feministiken‹ überzeugt nicht nur mit verblüffenden Fakten, sondern auch innovativen Grafiken und tollen Illustrationen. Und endlich ist es da: ›TRUE CRIME. Der Abgrund in dir‹ von Romy Hausmann plus Podcast mit Dr. Mark Benecke.

Inspirierende Frauen und schockierende Fakten

Zakiya Dalila Harris ›The Other Black Girl‹

New York Times-Bestseller, der in den USA für Furore sorgte

Nella ist als einzige schwarze Lektorin zuständig für alle Diversity-Anliegen in einem von Weißen dominierten Verlag. Bis zu dem Tag, als mit Hazel eine zweite Schwarze in ihre Abteilung kommt. In die Freude über die neue Mitstreiterin mischt sich bei Nella schnell ein ungutes Gefühl: Nicht nur erobert Hazel mit ihrem coolen, hippen Auftreten im Sturm die Herzen der Kolleginnen. Auch fällt sie Nella mehrfach in den Rücken und lässt die erwartete Solidarität bei Own-voices-Fragen vermissen. Dann findet Nella einen Zettel auf dem Schreibtisch – mit einer klaren Aufforderung zur Kündigung. Stammt der Zettel von Hazel? Diese streitet das ab, doch es mehren sich die Zeichen, dass Hazel einen ganz eigenen Plan verfolgt …



Julia Karnick ›Am liebsten sitzen alle in der Küche‹

Diese Heldinnen möchte man gleich zur Freundin haben

Drei Frauen um die 50 mit unterschiedlicher Vergangenheit und ebenso unterschiedlichen Lebenswelten finden heraus, dass sie mehr gemeinsam haben als gedacht. Tille: allein-erziehende Ärztin mit eigener Praxis und pubertierendem Sohn. Almut: frisch getrennte Hausfrau und Vierfachmutter. Yeliz: erfolgreiche Werberin mit türkischen Wurzeln und dänischem Lebensgefährten. Die ungleichen Frauen freunden sich miteinander an – und schmieden einen raffinierten Plan, um sich an einem Mann zu rächen, der sie gewaltig unterschätzt. Dabei muss ihre Freundschaft einiges aushalten, aber letztlich siegt die Erkenntnis: Mit den richtigen Freundinnen kann die zweite Lebenshälfte kommen!



Inga Blundell & Yvonne Hissel ›Feministiken‹

Geschlechter(un)gerechtigkeit in Zahlen

Wussten Sie, dass 52% der Hochschulabsolventinnen und -absolventen weiblich sind, aber nur 32% der Professuren mit Frauen besetzt sind? Auch in Zeitungsredaktionen haben noch immer zu 80% Männer die Führungspositionen inne. Da wundert es nicht, dass nur 6% der verheirateten Frauen zwischen 30 und 50 Jahren über ein Nettoeinkommen von über 2.000 Euro verfügen – schockierend ist es trotzdem. Diese und viele andere spannende Fakten präsentieren Inga Blundell und Yvonne Hissel mithilfe von anschaulichen Grafiken und kreativen Illustrationen in ›Feministiken‹. Ein unterhaltsames und gleichzeitig nachdenklich machendes Buch, das eines deutlich zeigt: Unsere Gesellschaft hat noch immer einen großen Nachholbedarf in Sachen Geschlechtergerechtigkeit.

                               

Herzschmerz in Buchformat

Valentina Fast ›Still wanting you‹

Eine alte Liebe und neu entfachte Gefühle

Um sich von der Trennung von ihrem Freund abzulenken, krempelt Amber ihr Leben völlig um: Sie stürzt sich gemeinsam mit ihren Pflegegeschwistern in die Renovierung des alten Hotels und sucht sich dazu noch einen weiteren Job. Dort läuft sie bereits an ihrem ersten Tag ausgerechnet Brian in die Arme. Brian, der ihr letztes Date war, bevor sie ihren Ex traf – und mit Abstand das schlimmste Date ihres Lebens …



Hauke Friederichs ›Flammenzeichen‹

Die Kraft einer Liebe in Zeiten von Krieg und Widerstand

Hauke Friederichs schildert anschaulich und packend dieses Wendejahr des Krieges, in dem die Herrschaft der Nationalsozialisten ihre maximale Ausdehnung erreicht und zusammenzubrechen beginnt. Im Zentrum steht die Geschichte einer Freundschaft im Sturm der Zeit. Dass der verwundete Hauptmann Fritz Hartnagel mit einer der letzten Maschine aus dem Kessel von Stalingrad ausgeflogen wurde, war pures Glück. Dass die Studentin Sophie Scholl beim Auslegen von Flugblättern gesehen wurde, war die Folge des großen Risikos, das sie und die Weiße Rose mit zunehmender Verzweiflung über Holocaust und Krieg eingingen. Dies ist die dramatische Erzählung einer Liebe, die keine Chance hatte.



Pernille Hughes ›Zehn Jahre du und ich‹

Zehn Wünsche, zehn Jahre, eine große Liebe

Becca und Charlie kennen sich schon seit Jahren – seit Charlie und Beccas beste Freundin Ally an der Uni ein Paar wurden. Und seit sie sich kennen, verbindet die beiden eine leidenschaftliche Feindschaft. Eigentlich sollte Allys viel zu früher Tod dazu führen, dass Becca und Charlie sich nie wiedersehen müssen. Aber Ally hatte andere Pläne … und eine unvollendete Bucket List. Wie es aussieht, werden Becca und Charlie noch eine Weile miteinander zu tun haben, während sie versuchen, mit ihrer Trauer und einem Leben nach Ally umzugehen. Und dabei weiter das Schlimmste ineinander hervorrufen. Oder doch nicht?

                               

Einfach tierisch gut

Jessica von Bredow-Werndl & Antje Szillat ›Gut Aubenhausen – Emilia und das Glück der Pferde‹

Werde die Reiterin, die sich dein Pferd wünscht!

Die dreizehnjährige Emilia reitet bereits seit einigen Jahren und ist überglücklich, als sie den Ponywallach Valentin bekommt. Doch sie erhält ziemlich bald einen großen Dämpfer, denn ihr Trainer geht alles andere als sanft mit ihr und Valentin um. Als es deshalb zu einem dramatischen Reitunfall kommt, steht für Emilia fest: So möchte sie nicht mehr reiten, so kann und will sie nicht länger mit ihrem Pony umgehen! Bei einem Besuch auf Gut Aubenhausen trifft Emilia auf die Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl, die ihr anbietet, sie und Valentin zu trainieren. Und tatsächlich scheint sie mit Hilfe der erfolgreichen Reiterin das Vertrauen in sich und ihr Pony allmählich wiederzuerlangen.



Michael Bremmer & Veronika Grüning ›Gangs of Katzenstadt‹

Wenn Bandinis Katzen kommen, können harte Hunde einpacken

Eine von den Menschen verlassene Stadt, eine leere Fabrik und immer wieder die Straße … In Katzenstadt ereignen sich seltsame Dinge. Zunächst ist es nur ein Gerücht, das Kreise zieht: Katzen sollen verschwunden sein. Dann wird der von allen geliebte Kater Matula verschleppt. Als auch noch Bandini und ihre Gang von einem Glatzkopf und seinen Kampfhunden aus der alten Fabrik vertrieben werden, wachsen Angst und Unruhe. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Jahre zurückliegenden Mord am alten Katzenfutterfabrikanten und den jüngsten Ereignissen? Oder folgt alles einem dunklen Plan?



Lotte Schweizer ›Detektei für magisches Unwesen – Drei Helden für ein Honigbrot‹

Spannend, magisch, einfach entzückend

Wiesenschrate, Gurkentrolle, Irrlichter – überall verschwinden Fabelwesen! Peggory Jones, Agent für Magisches und Fabelwesen, hat alle Hände voll zu tun. Die Spur führt ihn in das beschauliche Kiesbach, wo auch schon Jannik tief in Detektivarbeit steckt. Denn seltsame Honigdiebstähle erschüttern den friedlichen Ort. Keine Frage, Jannik und seine beiden Freundinnen Pola und Lulu müssen ermitteln. Und nachdem sie von Peggory in die Geheimnisse der Fabelwelt eingeweiht werden, ist auch klar, dass Janniks neuer Nachbar Herr Grauenmeier etwas im Schilde führt.
Ob sie gemeinsam den magisch-klebrigen Fall lösen können?

                               

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.